Geschäftsbedingungen

Allgemeine Verkaufsbedingungen

Der Online-Shop der Website www.xohavana.fr wird von der Firma LIBRENTEZ LTD verwaltet, die der alleinige Betreiber dieser Website ist. Alle Bestellungen, die im Geschäft über die Website www.xohavana.fr aufgegeben werden, setzen das Lesen und vorherige Akzeptieren dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen voraus.

Daher erklärt der Verbraucher, dass der Kunde anerkennt, vollständig darüber informiert zu sein, dass seine Zustimmung zum Inhalt dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen nicht der handschriftlichen Unterschrift dieses Dokuments bedarf, sofern der Kunde die Produkte bestellen möchte online präsentierte Produkte im Store www.xohavana.fr Der Kunde hat die Möglichkeit, diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen zu speichern oder auszudrucken, wobei darauf hingewiesen wird, dass die Aufbewahrung dieses Dokuments in seiner alleinigen Verantwortung liegt.

Der Kunde erklärt vor seiner Bestellung, dass der Kauf dieser Produkte nicht in direktem Zusammenhang mit seiner beruflichen Tätigkeit steht, sondern dass der Kauf für den persönlichen Gebrauch seinerseits vorbehalten ist. Als Verbraucher stehen dem Kunden daher bestimmte Rechte zu, die im Falle eines Kaufs der auf der Website erworbenen Produkte in Frage gestellt würden www.xohavana.fr hätte tatsächlich einen Zusammenhang mit seiner beruflichen Tätigkeit.
Unser Online-Shop wird von der Firma LIBRENTEZ LTD über die Website verwaltet www.xohavana.fr erwähnt die folgenden Informationen:
  • Rechtlicher Hinweis zur Identifizierung des Unternehmens LIBRENTEZ LTD
  • Präsentation der Eigenschaften und Optik der angebotenen Waren
  • Angabe des Warenpreises sowie ggf. Versandkosten in Euro
  • Angabe der Zahlungs- und Lieferbedingungen.
  • Das Bestehen eines Widerrufs- oder Rückgaberechts (unter bestimmten Bedingungen)
  • Der Gültigkeitszeitraum von Preisen und Werbeaktionen
  • Alle diese Informationen werden auf Französisch präsentiert. Der Verbraucher erklärt, dass er diese Sprache versteht und über die volle Rechtsfähigkeit verfügt, die es ihm ermöglicht, sich an diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu halten

Artikel 1: Vollständigkeit
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bringen die Gesamtheit der Verpflichtungen der Parteien zum Ausdruck. In diesem Sinne akzeptiert der Kunde vorbehaltlos alle in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen vorgesehenen Bestimmungen. Darin dürfen keine anderen allgemeinen oder besonderen Bedingungen enthalten sein, da diese Dokumente mit diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen nicht vereinbar sind.

Artikel 2: Zweck
Der Zweck dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen besteht darin, die Rechte und Pflichten jeder Partei im Zusammenhang mit dem Online-Verkauf der von der Firma angebotenen Waren zu definieren LIBRENTEZ LTD an seine Kunden.

Artikel 3: Inkrafttreten und Dauer
Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen treten mit dem Datum des Bestellformulars in Kraft. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Dauer, die für die Lieferung der gekauften Waren erforderlich ist, bis zum Erlöschen der von der Firma geschuldeten Garantien LIBRENTEZ LTD.

Artikel 4: Elektronische Validierung
Der „Doppelklick“ des Kunden auf das Bestellformular stellt eine elektronische Signatur dar, die zwischen den Parteien den gleichen Wert hat wie eine handschriftliche Unterschrift.

Artikel 5: Auftragsbestätigung
Die Vertragsinformationen werden spätestens zum Zeitpunkt der Lieferung oder, falls dies nicht möglich ist, per E-Mail an die vom Verbraucher auf dem Bestellformular angegebene Adresse bestätigt.

Artikel 6: Nachweis der Transaktion
Die computergestützten Aufzeichnungen, die auf den Servern des Unternehmenshosts LIBRENTEZ LTD unter angemessenen Sicherheitsbedingungen aufbewahrt werden, gelten als Beweis für Kommunikation, Bestellungen und Zahlungen zwischen den Parteien. Die Archivierung von Bestellungen und Rechnungen erfolgt auf einem zuverlässigen, dauerhaften und sicheren Datenträger, der bei Bedarf als Nachweis vorgelegt werden kann.

Artikel 7: Produktinformationen
Das Unternehmen LIBRENTEZ LTD präsentiert auf seiner Website www.xohavana.fr Zum Verkauf stehende Produkte mit den notwendigen Merkmalen, die die Einhaltung von Artikel L 111-1 des Verbraucherschutzgesetzes ermöglichen, der dem potenziellen Verbraucher die Möglichkeit bietet, sich vor der endgültigen Bestellung über die wesentlichen Merkmale des Produkts zu informieren welches Produkt er erwerben möchte.

Artikel 8: Lagerbestand
Die Angebote der Firma LIBRENTEZ LTD gelten nur solange der Vorrat reicht.

Artikel 9: Anwendbare Preise
Die Preise sind in Euro angegeben und gelten nur am Tag der Absendung des Bestellformulars durch den Kunden. Sie berücksichtigen nicht die Versandkosten, die extra berechnet werden. Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer, inklusive T.VHAT gelten am Tag der Bestellung und jede Änderung des geltenden T-Tarifs.VHAT wird automatisch im Preis der Produkte der Website berücksichtigt www.xohavana.fr. Der volle Preis der Artikel muss bei der Bestellung bezahlt werden. Zu keinem Zeitpunkt können die gezahlten Beträge als Einlagen oder Einlagen betrachtet oder umgewandelt werden.

Artikel 10: Zahlungsart
Zur Bezahlung seiner Bestellung stehen dem Kunden alle unten im Bestellformular genannten Zahlungsarten zur Verfügung. Der Kunde bestätigt, dass er bei der Validierung des Bestellformulars bei der Firma LIBRENTEZ LTD über die erforderlichen Berechtigungen zur Nutzung der Zahlungsart verfügt.
Das Unternehmen LIBRENTEZ LTD behält sich das Recht vor, jede Bestellung sowie jede Lieferung auszusetzen, wenn die Zahlungsautorisierung durch offiziell akkreditierte Organisationen verweigert wird oder im Falle einer Zahlungsverweigerung durch Ihre Bank.
Das Unternehmen LIBRENTEZ LTD behält sich das Recht vor, die Lieferung zu verweigern oder eine Bestellung eines Kunden zu erfüllen, der die Lieferung nicht vollständig erhalten hat oder eine frühere Bestellung teilweise bezahlt haben. Und das solange dieser Zahlungsstreit besteht.
Die Verwaltungsabteilung des Unternehmens LIBRENTEZ LTD hat ein Verfahren zur Überprüfung von Bestellungen über 500 Euro eingerichtet, um sicherzustellen, dass niemand die Zahlungsdaten verwendet einer anderen Person ohne deren Wissen.
Im Rahmen dieser Überprüfung (Bestellung über 500 Euro) wird der Kunde gebeten, per E-Mail oder Fax an das Unternehmen LIBRENTEZ LTD eine Kopie eines Ausweises sowie einen Adressnachweis. Die Bestellung wird erst nach Eingang und Überprüfung der gesendeten Dokumente durch die Verwaltungsabteilung von LIBRENTEZ LTD bestätigt.
Die Zahlungsmethoden variieren je nach Land des Kunden und Bestimmungsort des Pakets. In Frankreich können Sie Ihre Einkäufe mit Carte Bleue (Visa, Mastercard, CB), per Bankscheck, Postscheck oder Banküberweisung bezahlen.
Rabattgutscheine sind in keinem Fall kombinierbar. Jede aufgegebene Bestellung darf nicht mehr als einen Rabattgutschein enthalten. Mit Rabattgutscheinen meinen wir Partnergutscheine, Sponsoringgutscheine, Rabattgutscheine für abgebrochene Warenkörbe sowie Geburtstagsgutscheine.
Rabattgutscheine, deren Datum abgelaufen ist, gehen endgültig verloren, unabhängig davon, ob es sich um eine prozentuale oder monetäre Reduzierung handelt.

Artikel 11: Lieferzeiten und Produktverfügbarkeit.
Die Bestellung wird spätestens innerhalb von 3 bis 4 Werktagen ab dem Tag ausgeführt, der auf den Tag folgt, an dem der Verbraucher seine Bestellung aufgegeben und bezahlt hat. Sollte das bestellte Produkt nicht verfügbar sein, wird der Kunde frühestens innerhalb von 5 Werktagen darüber informiert und hat die Möglichkeit, seine Bestellung teilweise oder vollständig zu stornieren. Der Kunde hat dann die Wahl, auf Wunsch den gezahlten Betrag spätestens innerhalb von 30 Tagen erstattet zu bekommen oder das fehlende Produkt durch ein anderes Produkt mit gleichem oder geringerem Wert zu ersetzen. Eine Rückerstattung von Beträgen erfolgt ausschließlich auf Basis der ursprünglich vom Kunden genutzten Zahlungsart. Die Firma LIBRENTEZ LTD bietet dem Kunden die Möglichkeit, eine Gutschrift des Betrages zur späteren Verwendung zu erhalten.

Artikel 12: Lieferbedingungen

Die Produkte werden an die vom Verbraucher im Bestellformular angegebene Adresse geliefert.

Lieferung ohne Unterschrift: Spediteurnachweis als Nachweis
Der Verbraucher ist für seine Wahl der Zustellung verantwortlich und erkennt an, dass die Lieferung ohne Unterschrift – naturgemäß – die Verantwortung für das Paket vom Spediteur auf den Verbraucher überträgt, sobald es an den Briefkasten oder an einen Dritten geliefert wird die Lieferadresse. Nur der Nachweis des Spediteurs ist authentisch. Im Streitfall sollte sich der Verbraucher dann direkt an den Spediteur wenden.
Diese Verantwortung kann bei Lieferung gegen Unterschrift übertragen werden, um dem Verbraucher eine ordnungsgemäße Lieferung zu gewährleisten. Hierzu muss sich der Verbraucher bei der Bestellung für die Lieferung durch Colissimo mit Lieferung gegen Unterschrift entscheiden.

Genauigkeit der Lieferadresse
Der Verbraucher ist für die von ihm angegebene Zieladresse verantwortlich. Er muss so viele Informationen wie möglich für die ordnungsgemäße Zustellung des Pakets bereitstellen. Konnte die Lieferung aufgrund einer unvollständigen oder falschen Adresse nicht fortgesetzt werden, gehen die tatsächlichen Versandkosten für die Rücksendung zu Lasten des Verbrauchers. Diese Kosten müssen vor dem erneuten Versand des Pakets per Scheck bezahlt werden.

Quittung bei Lieferung
Der Verbraucher ist verpflichtet, den Zustand des erhaltenen Pakets bei Erhalt zu überprüfen und eventuelle Schäden dem Spediteur auf dem Lieferschein (zugestellt gegen Unterschrift) sowie dem Unternehmen zu melden LIBRENTEZ LTD, innerhalb von 5 Werktagen.

Lieferung ohne Unterschrift
Im Rahmen einer Sendung ohne Unterschrift auf dem französischen Festland kann die Sendung je nach Art und Größe der zu versendenden Waren per Lettre Max oder per Colissimo ohne Unterschrift erfolgen.

Lieferung durch La Poste
Im Falle einer Abwesenheit während der Hauszustellung wird eine Zustellbenachrichtigung an den Briefkasten gesendet, sodass das Paket innerhalb von 15 Tagen während der Öffnungszeiten bei der angegebenen Postfiliale abgeholt werden kann.

Im Falle einer Lieferverzögerung gegenüber dem in der Versand-E-Mail angegebenen Datum muss der Verbraucher diese Verzögerung melden, indem er sich an den Kundendienst von LIBRENTEZ LTD < wendet t19> die eine Untersuchung mit La Poste einleiten wird.
Die Untersuchung kann ab Beginn der Untersuchung bis zu 30 Tage dauern. Sollte das Produkt in diesem Zeitraum gefunden werden, wird es umgehend umgeleitet. Wird das Produkt hingegen am Ende des 30-tägigen Untersuchungszeitraums nicht gefunden, betrachtet die Post das Paket als verloren und LIBRENTEZ LTD retourniert die Ware auf eigene Kosten.
Waren die bestellten Produkte zu diesem Zeitpunkt nicht mehr verfügbar, LIBRENTEZ LTD erstattet dem Spediteur den Betrag der vom Verlust betroffenen Produkte .
LIBRENTEZ LTD lehnt jede Verantwortung für die vom Spediteur verursachte Verlängerung der Lieferzeiten ab, insbesondere im Falle von Produktverlust oder Streik.

Artikel 13: Durch den Spediteur verursachte Lieferprobleme
Jede Anomalie bei der Lieferung (Beschädigung, fehlendes Produkt im Vergleich zum Lieferschein, beschädigte Verpackung, kaputtes Produkt usw.) muss auf dem Lieferschein in Form von „handschriftlichen Vorbehalten“ mit der Unterschrift des Kunden angegeben werden. Der Verbraucher muss diese Unregelmäßigkeit gleichzeitig bestätigen, indem er innerhalb von zwei Werktagen nach dem Lieferdatum einen eingeschriebenen Brief mit Rückschein an den Spediteur sendet, in dem er die genannten Beschwerden darlegt. Der Verbraucher muss eine Kopie dieses Schreibens per E-Mail oder per Post an folgende Adresse senden: LIBRENTEZ LTD, 8 rue Lacharrière, 75011, Paris.

Artikel 14: Lieferfehler
- Der Verbraucher muss das Unternehmen LIBRENTEZ LTD am selben Tag der Lieferung oder spätestens am ersten Werktag nach der Lieferung über etwaige Reklamationen informieren von Lieferfehlern und/oder Nichtübereinstimmung der Produkte in Art oder Qualität im Vergleich zu den Angaben auf dem Bestellformular. Nach Ablauf dieser Frist eingereichte Reklamationen werden abgelehnt.
- Die Einreichung dieser Beschwerde bei der Firma LIBRENTEZ LTD muss vorrangig per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse erfolgen dem Lieferschein oder durch die Verbindung zum Kundenbereich auf der Seite www.xohavana.fr. Für die ordnungsgemäße Bearbeitung der Anfrage muss der Verbraucher die auf dem Lieferschein angegebene Bestellnummer angeben.
- Jede Beschwerde, die nicht gemäß den oben definierten Regeln und innerhalb der Fristen eingereicht wird, kann nicht berücksichtigt werden und führt zur Entlassung des Unternehmens LIBRENTEZ LTD jeglicher Haftung gegenüber dem Kunden ausgeschlossen.
- Nach Erhalt der Beschwerde vergibt das Unternehmen LIBRENTEZ LTD eine Rücksende- oder Umtauschnummer für das/die betroffene(n) Produkt(e). und wird es dem Kunden per E-Mail mitteilen. Der Umtausch oder die Rückgabe eines Produkts kann nur nach Vergabe einer Umtauschnummer gemäß dem oben dargestellten Verfahren erfolgen.
- Im Falle eines Liefer- oder Umtauschfehlers muss jedes umzutauschende oder zu erstattende Produkt an das Unternehmen zurückgesendet werden LIBRENTEZ LTD in als im Ganzen und in der Originalverpackung, von Colissimo registriert, an eine von der Firma mitgeteilte Adresse LIBRENTEZ LTD.
Um akzeptiert zu werden, muss jede Rückgabeanfrage im Voraus dem Kundendienst des Unternehmens gemeldet werden LIBRENTEZ LTD.
Die Versandkosten gehen zu Lasten des Unternehmens LIBRENTEZ LTD, es sei denn, es stellt sich heraus, dass das zurückgegebene Produkt nicht der vom Kunden abgegebenen Ursprungserklärung entspricht im Retourenschein.

Artikel 15: Verkäufe außerhalb Europas, Steuern und Zölle
Lieferungen außerhalb der Europäischen Union unterliegen nicht der Mehrwertsteuer. Sie können jedoch den im Bestimmungsland geltenden lokalen Steuern und Zöllen unterliegen. Die Höhe der Zölle, Steuern oder verschiedener Abgaben bei der Einfuhr von Waren hängt von den im jeweiligen Land geltenden Vorschriften ab und liegt in der Verantwortung des Empfängers bei Erhalt seines Pakets. Es obliegt daher dem Kunden, bei den zuständigen örtlichen Behörden die notwendigen Informationen einzuholen und die Einhaltung der für die Einfuhr von Waren in das Hoheitsgebiet des Bestimmungslandes spezifischen Formalitäten sicherzustellen. Lieferadressen in DOM/TOM oder Armeeadressen mit SP im Ausland (außerhalb des französischen Festlandes) können nicht geliefert werden. Das Unternehmen LIBRENTEZ LTD kann nicht für die Nichteinhaltung der Gesetze seines Landes durch den Kunden verantwortlich gemacht werden.

Artikel 16: Produktgarantie
Gemäß Artikel 4 des Dekrets Nr. 78-464 vom 24. März 1978 können die Bestimmungen dieses Gesetzes dem Kunden nicht die gesetzliche Garantie entziehen, die den professionellen Verkäufer dazu verpflichtet, ihn vor allen Folgen versteckter Mängel der Sache zu schützen verkauft. Der Verbraucher wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Unternehmen LIBRENTEZ LTD nicht der Hersteller der auf der Website präsentierten Produkte ist www.xohavana.fr im Sinne des Gesetzes Nr. 98-389 vom 19. Mai 1998 und in Bezug auf die Haftung für fehlerhafte Produkte.
Folglich kann der Verbraucher im Falle eines Personen- oder Sachschadens, der durch einen Mangel des Produkts verursacht wird, nur die Haftung des Herstellers geltend machen, basierend auf den Informationen auf der Verpackung des Produkts . Die Bedingungen und Dauer der Herstellergarantie sind auf den Produktblättern angegeben.
Angesichts der Häufigkeit der Erneuerung technischer Produktkomponenten LIBRENTEZ LTD kann den Verbraucher auf Anfrage über die Verfügbarkeit von Ersatzteilen informieren die angebotenen Produkte und die Möglichkeiten, diese möglicherweise zu erhalten.

Artikel 17: Widerrufsrecht
Machen Sie Ihr Widerrufsrecht innerhalb von 14 Tagen beim Kundenservice geltend
Der Verbraucher hat eine Frist von 14 Werktagen, um sein Widerrufsrecht für Produkte auszuüben, die ihm nicht passen. Dieses Widerrufsrecht muss per E-Mail an den Kundenservice von LIBRENTEZ LTD geltend gemacht werden.
Dieser Zeitraum beginnt mit der Bestellung des Kunden. Läuft diese Frist an einem Samstag, Sonntag oder gesetzlichen bzw. arbeitsfreien Feiertag ab, verlängert sie sich bis zum ersten darauffolgenden Werktag.
Um den Rückerstattungsprozess zu beschleunigen, ist es ratsam, das Produktlogistik-Rückgabeverfahren zu befolgen, d. h. eine Rücksendenummer vom Kundendienst des Unternehmens zu erhalten LIBRENT LTD.
Diese Rücksendenummer gibt dem Verbraucher ab Erhalt der Rücksendenummer 14 zusätzliche Tage Zeit, um die Produkte auf eigene Kosten zurückzusenden. Das Produkt muss von Colissimo Empfohlen an eine vom Unternehmen mitgeteilte Adresse zurückgesendet werden LIBRENTEZ LTD.
Bedingungen für zurückgegebene Produkte
Nur Produkte, die als Ganzes, in der Originalverpackung, vollständig und intakt (einschließlich Software, Kabel, Zubehör und Dokumentation) und in einwandfreiem, wiederverkaufsfähigem Zustand zurückgegeben werden, werden zurückgenommen. Für Produkte, die beschädigt oder verbraucht (bei Verbrauchsmaterialien) sind oder deren Originalverpackung so beschädigt wurde, dass ein Weiterverkauf zum Verkauf gefährdet ist, besteht kein Widerrufsrecht.
Ausnahmen bezüglich des Widerrufsrechts:
Die Lieferung von Waren, deren Preis von Schwankungen der Finanzmarktkurse abhängt, die Lieferung von Waren, die nach den Spezifikationen des Verbrauchers angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zurückgegeben werden können oder schnell verderben oder verfallen können.
Rückerstattung und Widerrufsrecht
Dieses Widerrufsrecht wird ohne Vertragsstrafe ausgeübt, mit Ausnahme der Rücksendekosten. Im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts hat der Kunde die Wahl, entweder eine Rückerstattung der gezahlten Beträge oder einen Umtausch des Produkts zu verlangen. Die Rücksendung erfolgt auf Kosten des Verbrauchers.
Im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts wird das Unternehmen LIBRENTEZ LTD alle Anstrengungen unternehmen, um dem Verbraucher innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Widerrufsrechts eine Rückerstattung zu leisten zurückkehren.
Der Verbraucher erhält dann eine Rückerstattung durch Gutschrift auf seinem Bankkonto im Falle einer Zahlung per Kreditkarte, in anderen Fällen per Scheck oder in Form einer Gutschrift, wenn der Kunde dies wünscht.

Artikel 18: Höhere Gewalt
Keine Vertragspartei wird ihren vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommen, sofern deren Erfüllung durch ein zufälliges Ereignis oder höhere Gewalt verzögert, behindert oder verhindert wird. Als zufälliges Ereignis oder höhere Gewalt gelten alle unwiderstehlichen Tatsachen oder Umstände, die außerhalb der Parteien liegen, unvorhersehbar, unvermeidbar, unabhängig vom Willen der Parteien sind und von diesen trotz aller vernünftigerweise möglichen Bemühungen nicht verhindert werden können. Die von solchen Umständen betroffene Partei wird die andere Partei innerhalb von zehn Werktagen nach Kenntniserlangung benachrichtigen. Sofern dies nicht aufgrund höherer Gewalt unmöglich ist, werden die beiden Parteien dann innerhalb eines Monats zusammenkommen, um die Auswirkungen des Ereignisses zu prüfen und sich auf die Bedingungen zu einigen, unter denen die Vertragsausführung fortgesetzt wird. Dauert die höhere Gewalt länger als drei Monate an, können diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen vom Geschädigten gekündigt werden. Als Fälle höherer Gewalt oder unvorhersehbarer Ereignisse gelten ausdrücklich Folgendes, zusätzlich zu den Fällen, die üblicherweise in der Rechtsprechung französischer Gerichte gelten: die Blockierung von Transport- oder Versorgungsmitteln, Erdbeben, Brände, Stürme, Überschwemmungen, Blitzschlag, Stilllegung von Telekommunikationsnetzen oder spezifische Schwierigkeiten bei Telekommunikationsnetzen außerhalb der Kunden.

Artikel 19: Teilweise Nichtvalidierung
Wenn eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen aufgrund eines Gesetzes, einer Verordnung oder aufgrund einer rechtskräftigen Entscheidung eines zuständigen Gerichts für ungültig erklärt werden, behalten die übrigen Bestimmungen ihre volle Gültigkeit und Tragweite .

Artikel 20: Nichtverzicht
Die Tatsache, dass eine der Parteien die Nichterfüllung einer oder mehrerer in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen genannter Verpflichtungen durch die andere Partei nicht ausnutzt, kann für die Zukunft nicht als Verzicht auf die betreffende Verpflichtung ausgelegt werden.

Artikel 21: Anwendbares Recht
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen französischem Recht, ungeachtet etwaiger Kollisionsnormen. Dies gilt sowohl für die materiellen Regeln als auch für die formellen Regeln.
Im Streitfall kann der Kunde Beschwerden an den Kundendienst von LIBRENTEZ LTD richten, um eine gütliche Lösung zu finden.
In Ermangelung einer gütlichen Einigung zwischen den Parteien wird der Streit den französischen Gerichten vorgelegt.
Mit Ausnahme natürlicher Personen, für die die zuständigen Gerichte im Falle einer Streitigkeit über die Auslegung, Ausführung oder Beendigung dieser Zivilprozessordnung durch die Bestimmungen der Zivilprozessordnung bestimmt werden.

Artikel 23: Informationstechnologie und Freiheiten
Die vom Kunden abgefragten Informationen sind für die Abwicklung seiner Bestellung erforderlich und dürfen den im Rahmen der Abwicklung beteiligten Vertragspartnern des Unternehmens LIBRENTEZ LTD mitgeteilt werden Ausführung dieser Bestellung. Der Kunde kann sich schriftlich an die Firma LIBRENTEZ LTD - Service Marketing,8 rue Lacharrière, 75011, Paris wenden, um Einspruch zu erheben auf eine solche Mitteilung einzugehen oder ihr Recht auf Zugang und Berichtigung in Bezug auf sie betreffende und in den Akten des Unternehmens erscheinende Informationen LIBRENTEZ LTD unter den im Gesetz vom Januar vorgesehenen Bedingungen auszuüben 6, 1978.

Artikel 24: Änderungen und Aktualisierungen der Katalogpreise und Bestätigung von Bestellungen
Die schriftlichen Informationen und Beschreibungen sowie die begleitenden Fotos auf den Produktblättern können ohne Vorbehalt oder Ankündigung geändert werden.
Bei der Aktualisierung von Sammlungen und Katalogen sind nur schriftliche Beschreibungen verbindlich, bei Fotos heißt es: „Nicht vertragsgemäß“. Für weitere Informationen zu den Produkten muss der Kunde auf Wunsch vor Beginn eines Bestellvorgangs online eine Bestätigung der Richtigkeit der Abbildung anfordern.

Die auf unserer Website angegebenen Preise werden täglich von unseren Diensten nach Kundenbestellungen und vor dem Versand überprüft und validiert. Dem Kunden kann daher festgelegt werden, dass die erfasste Bestellung aufgrund eines technischen Vorfalls oder eines Preisanzeigefehlers nicht zulässig ist. Daher würde die Bestellung sofort storniert und der Kunde über diese Stornierung informiert und über den Standardprozess zur Stornierung von Zahlungen erstattet.